Augen-Akupunktur AcuNova 2000

Bild3Die Akupunktur-Methode von Prof. Dr. John Boel ist eine sinnvolle Ergänzung zur schulmedizinischen Augenbehandlung. Prof. Dr. Boel studierte alle Akupunktursysteme weltweit. Er entwickelte sein spezielles Akupunktursystem für die Behandlung von Augenkrankheiten und  zur Schmerz-Therapie. Es basiert auf einer Kombination von Akupunktur-Methoden aus der chinesischen, japanischen, koreanischen und srilankischen Medizin. Er wurde mit dem Titel „Akupunkteur des Jahrhunderts“ geehrt.

Indikationen:  Augenleiden aller Art können mit Augenakupunktur nach Prof. Boel behandelt werden z.B. Alters-Weitsichtigkeit, Macula-Degeneration, Grüner Star, Grauer Star im Anfangsstadium, Augenleiden durch Diabetes, Netzhauterkrankungen, Thrombosen am Auge (Augeninfarkt,) Retinitis pigmentosa, Augenleiden durch Gehirnschädigung und viele mehr.

Die Augenleiden können gelindert bzw. das Fortschreiten der Erkrankung gestoppt oder verlangsamt werden.

Der Effekt der  Augenakupunktur von Prof. Boel wurde an der Universitätsklinik Graz wissenschaftlich erforscht und

bestätigt. Es ließ sich eine unmittelbare Besserung des Blutflusses im Auge per Doppler-Ultraschall nachweisen.


Bild6

Praxis

für Naturheilverfahren

Wichtig ist es so schnell als möglich nach der Diagnose mit der Augen-Akupunktur zu beginnen!  Die Akupunktur dient auch als Vorbeugungs-Maßnahme für noch nicht betroffene Augen.

Durchführung der Augenakupunktur: In das Auge wird nicht gestochen Es werden spezielle Augenakupunkturpunkte am Körper genadelt. AcuNova 2000 wirkt über das Nerven-System.  Die Durchblutung der Netzhaut wird gefördert, der Energie-Stoffwechsel verbessert.

Bild12

mehr Infos: www.acunova.dk/de/

 

Akupunktur 2000  zur Behandlung von Schmerzen.

Diese Akupunktur findet Anwendung bei Kopfschmerzen, Migräne , Stirn-und Nebenhöhlenentzündung, Gesichtsnervenschmerzen, Gehirnverletzungen, Tennisarm, Schulter/Armsyndrom, Gürtelrose, steifer Nacken, Hexenschuss, Rückenschmerzen, Ischias, Regelschmerzen , Muskelschmerzen-zerrungen, Verstauchungen, Sportverletzungen, Arthritis, Gelenkrheumatismus,  Durchblutungsstörungen, Ohrensausen, Schwindel und vielem mehr.